Gesundheit unser höchstes Gut
logo
Ernährungsberatung
Gesundheitsberatung
Wissen sie das...
Vorbeugung
Vitalstoffe
Vorträge
Praxis Angebote
Heu / Schnupfen
Kollath-Tabelle
Kontakt
Kontakt-Formular
Tätigkeit

 Man kann ganz bestimmt nur gewinnen und nichts verlieren,

wenn man das Bewusstsein dafür schärft,

wie schlüpfrig das Konzept der Krankheit ist.

Richard Smith

Chefredakteur des britischen Medical Journal

 ____________________________________________________________________________________________________

 

 

Grundlegendes der vitalstoffreichen Vollwertkost


 

            Wertbemessung der Nahrung nach Lebendigkeit und Natürlichkeit, Qualität statt Quantität.

              Verzehr von natürlichen Lebensmitteln entbindet vom Kalorien zählen.

              Gehalt an (Nährstoffen)  Fett, Eiweiß und Kohlenhydraten ist nicht ausreichend.

              Naturbelassene Nahrung enthält alle Nährstoffe

und Vitalstoffe in ausgewogenem Verhältnis.

              Besonders wichtig und notwendig der Gehalt an Vitalstoffen

zur Verwertung der Nahrung.

 


Vitalstoffe

 

   wasserlösliche- und fettlösliche- Vitamine

Mineralstoffe

 Spurenelemente

 Enzyme (Fermente)

Ungesättigte Fettsäuren

Aromastoffe

 Faserstoffe (sog. Ballaststoffe)

 

 

           Die Nahrung ist nur vollwertig, wenn außer Eiweiß, Fett und Kohlenhydraten auch alle Vitalstoffe im richtigen Verhältnis zueinander enthalten sind.

 

             Dann ist volle Gesundheit möglich.

 

             Vitalstoffe sind nur in ursprünglichen, natürlichen Lebensmittel enthalten.

 

 

                                              Durch menschliche Eingriffe:

                                                                                         Veränderungen

                                                                               Schädigungen

                                                                               Denaturierung

 

                                                    z.B.  durch:

                                                                                          Erhitzung

                                                                            Konservierung

                                                                             Präparierung

                                                                              Zerstörung

 
 

             Bewertung der Nahrungsmittel, in der vitalstoffreichen Vollwertkost,

nicht mehr nach Gehalt an Kalorien und Nährstoffen

 

             Sondern nach biologischer Wertigkeit - dann sind es Lebensmittel

 

Durch die Richtigstellung der Ernährung können wir Ernährungsbedingten Krankheiten

vorbeugen, lindern und heilen. Wir müssen den Ernährungs- und Zeitfaktor bedenken.

 

Die Ursachen der Lebensbedingten Krankheiten lassen sich durch unsere Einstellung zum Leben erkennen.

 

Dann gibt es noch die Umweltbedingten Krankheiten, die sich aus der toxischen Gesamtsituation erklären.

 

Natürlich greifen sowohl die Ernährung, das Leben und die Umweltbedingungen wie Rädchen in einander.

Jeder Mensch ist ihnen ausgesetzt. Daher sollten auch alle Menschen an der Richtigstellung interessiert sein.

 

 

Vitalstoffreiche Vollwertkost ist wie der Name schon sagt, "Vitalstoffreich"!

Das heißt, dass diese Kost naturbelassen sein soll. Denn die natürlichen Lebensmittel bringen alle Stoffe mit, die zu ihrer Verwertung (Verdauung und Verstoffwechselung) nötig sind.

Kaum zu glauben aber es gibt zwei Ernährungslehren. Eine alte, die sich an Eiweiß, Fett und Kohlenhydrat orientiert. Da sie die Vitalstoffe (Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Enzyme-Fermente, ungesättigte Fettsäuren, Aromastoffe und Faserstoffe) außer Acht lässt, hält sich hartnäckig der Verbrauch von isolierten Kohlenhydraten wie Fabrikzuckerarten und Auszugsmehlen. Die neue Ernährungslehre bezieht die Vitalstoffe mit ein. Sie kam später hinzu, einzig und allein, weil die Vitalstoffe später entdeckt wurden.

Auf lange Sicht ist diese vitalstoffarme Ernährung für Mangel (an biologischen Wirksoffen) und Krankheit verantwortlich.

Ein kurzfristiger Mangel an Vitalstoffen scheint ein gesunder Körper ausgleichen zu können. Hält dieser Mangel jedoch über Jahre - Jahrzehnte und über Generationen an, sind Krankheitserscheinungen unvermeidbar!

Da jeder Mensch seine individuelle Konstitution mitbringt, erklärt dies die unterschiedlichen Krankheiten (siehe Vorbeugung).

Die vitalsoffreiche Vollwertkost ist ideal als Vorbeugung gegen die ernährungsbedingeten Zivilisationskrankheiten. Diese Kostform ist natürliche kein Diät und somit als Dauerkost zu empfehlen!

Top
Ernährungs- und Gesundheitsberatung